Seite drucken
Gemeinde Auenwald : Druckversion

Chancen & Risiken

Ziel ist die Verwirklichung

Fachwerk
Fachwerk
Weg
Weg

Die lokale Agenda 21-Auenwald bietet die Chance, ein langfristiges, kommunales Handlungsprogramm unter Einbeziehung und Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte zu erarbeiten, das über die bisherigen Konzepte der Gemeinde Auenwald im Bereich des Umweltschutzes, wie z.B. den Umweltleitplan oder Energieeinsparungskonzepte hinausgeht.

Dazu gehört in erster Linie, dass man offen, vorurteilsfrei, vorwurfsfrei und parteipolitisch neutral diese Diskussion führt. Dies darf jedoch nicht in dem Umfang geschehen, der den Rahmen der Überschaubarkeit für den Einzelnen verlässt. Wichtig ist dabei, dass am Schluss der Bemühungen Ergebnisse aufzuweisen sind, deren Verwirklichung möglich ist.

Es sind deshalb mittel- und langfristige Überlegungen und machbare Visionen gefragt. Eine Beschränkung auf von der Gemeinde beeinflussbare Bereiche unter eigenverantwortlich gestalteter Schwerpunktbildung darf nicht aus den Augen verloren werden.

Trauben
Trauben

Die Gemeinde Auenwald hat schon viel in die Themenbereiche Ortskernsanierung, Dorfentwicklung, kommunale Partnerschaft, Biotopvernetzung, Umweltleitplan, Energieeinsparungskonzepte und vieles mehr investiert und dabei einiges erreicht.

Der Ansatz zur Erarbeitung einer lokalen Agenda 21 gibt die Chance, manches noch besser zu machen. Die Gemeinde kann gemeinsam mit den Bürgern realistische Visionen für die Weiterentwicklung der Gemeinde Auenwald ins 21. Jahrhundert erarbeiten und verwirklichen, wenn es gelingt, die Bürgerinnen und Bürger gleichwertig in den Mittelpunkt dieses Willensbildungsprozesses zu stellen.

Dabei darf nicht übersehen werden, dass die Forderung einer nachhaltigen Entwicklung unter Berücksichtigung der Faktoren Ökonomie, Ökologie und Soziales bereits Zielkonflikte in sich birgt, die sachlich fundiert und emotionslos zugunsten tragfähiger Kompromisse entschärft werden müssen. Die Erarbeitung einer lokalen Agenda 21 ist deshalb eine Querschnittsaufgabe durch die gesamte Gemeinde.

Kontakt

Agenda-Büro Gemeindeverwaltung
Hans-Werner Schif
Lippoldsweilerstraße 15
71549 Auenwald
Fon: 07191 5005-33
schif(at)auenwald.de

http://www.auenwald.de/index.php?id=87