Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Aktuelles

Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A

Objekt:    Beschaffung eines 18 To. Lkw mit 3 – Seiten-Kipper für den Baubetriebshof der Gemeinde Auenwald

a)    Angebotsabgabe auffordernde und Zuschlag erteilende Stelle:

Gemeinde Auenwald
Lippoldsweilerstraße 15, D-71549 Auenwald
Telefon: 07191/5005-33, Telefax: 07191/5005-50,
     E-Mail: buettner@auenwald.de

b)    Art der Vergabe:
Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A

c)    Die Angebote sind in schriftlicher Form in einem verschlossenen Umschlag einzureichen.

d)    Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistung:
Beschaffung eines 18 To. LKW mit  3 – Seiten-Kipper für den Baubetriebshof der Gemeinde Auenwald
 
Gemeinde Auenwald, Bauhof
Theodor- Heuss- Straße 4
71549 Auenwald
für das Fahrzeug die Fertigungsstätte des Fahrzeugausbauers.

e)    Art und Umfang einzelner Lose:
Die Aufteilung ist ein Gesamtlos

f)    Zulassung von Nebenangeboten: nein

g)    Ausführungs-/Lieferfrist:
Beginn: sofort nach Auftragserteilung
Ende: schnellstmöglich; verbindlicher Liefertermin nach Beauftragung

h)    Vergabeunterlagen: Die Unterlagen können bei der unter a) genannten Kontaktstelle angefordert und/oder eingesehen

i)    Tag bis zu dem die Angebotsunterlagen bei der unter a) näher bezeichneten Stelle eingegangen sein müssen (Submissionstermin):
Donnerstag, 5. September 2019, 11.00 Uhr, Im Zimmer 35
Zuschlags- und Bindefrist endet am 26. September 2019

j)    Höhe der Sicherheitsleistungen:
Vertragserfüllungsbürgschaft  in Höhe von 3 % bzw. Gewährleistungs-
bürgschaft in Höhe von 5,0 %

k)    Zahlungsbedingungen: Nach § 17 VOL/B und ggf. Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen

l)    Zur Beurteilung der Eignung vorzulegende Unterlagen: Auszug aus dem Handelsregister oder Kopie über die Gewerbeanmeldung, Eignererklärung zur Zuverlässigkeit gemäß § 6 Abs. 3

m)    Kosten für die Vervielfältigung der Vergabeunterlagen 5,00 €

n)    Zuschlagskriterien: Für die Abgabe ist der beigefügte Vordruck zu verwenden. Das Angebot ist in all seinen Bestandteilen in deutscher Sprache abzufassen und mit Datum und Schrift zu versehen. Es muss vollständig sein und die geforderten Angaben und Unterlagen enthalten. Änderungen und Ergänzungen an den Unterlagen sind nicht zulässig.

o)    Besonderer Hinweis: Die ausgeschriebene Leistung wird nur an einen Bieter, von dem der Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit erbracht wird, vergeben. Der Bewerber unterliegt mit der Abgabe des Angebots auch den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote (§ 27 VOL/A)

p)    Vergabeprüfstelle:
Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Kommunalamt
71332 Waiblingen