Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Aktuelles

Schwäbische WaldFee im Schluss-Sprint / Bewerbungsschluss verlängert !!

Schwäbische WaldFee im Schluss-Sprint
 
Bewerbungsschluss verlängert
 
Jetzt besteht die letzte Chance auf ein ereignisreiches Jahr als Botschafterin des Schwäbischen Waldes, einen schicken Flitzer und ein zauberhaftes Feengewand. Nach Verlängerung der Bewerbungsfrist können sich interessierte Damen noch bis zum 14. März bei ihrer Schwäbischen WaldFee-Kommune bewerben. Ein spannendes und ereignisreiches Jahr steht der Gewinnerin bevor, die am 3. April von den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern des Schwäbischen Waldes und dem Rems-Murr-Landrat Dr. Richard Sigel gewählt wird.
 
Als VIP ist die Schwäbische WaldFee in Presse, Funk und Fernsehen ebenso präsent wie auf vielen spannenden Events. Sie erhält für jeden Auftritt eine Erstattung. Ein Fotoshooting für Autogrammkarten und bezahlte Frisörtermine werden ebenfalls geboten - und natürlich jede Menge tolle Erfahrungen.
 
Voraussetzung für eine Teilnahme ist der Wohnsitz oder Lebensmittelpunkt in den beteiligten Kommunen des Schwäbischen Waldes, Volljährigkeit und Liebe zur Landschaft des Schwäbischen Waldes.
 
Einfach den Bewerbungsbogen im Internet unter www.schwaebischerwald.com herunterladen, ausfüllen und ab ans Rathaus der Heimatkommune – per Mail, per Post oder persönlich. Die Bewerbungsunterlagen liegen natürlich auch in den jeweiligen Rathäusern aus.
 
Folgende Schwäbische WaldFee-Kommunen freuen sich auf die Bewerbungen:
Alfdorf, Althütte, Aspach, Auenwald, Berglen, Großerlach, Gschwend, Kaisersbach, Mainhardt, Murrhardt, Oberrot, Oppenweiler, Rudersberg, Spiegelberg, Sulzbach an der Murr, Weissach im Tal, Welzheim und Wüstenrot.