Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Coronavirus in Baden-Württemberg – Wichtige Hinweise für geplante Veranstaltungen

Coronavirus in Baden-Württemberg – Wichtige Hinweise für geplante Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom Gesundheitsamt des Rems-Murr-Kreises wurden die Gemeinden offiziell darüber informiert, dass zur Vermeidung einer Ausbreitung des Coronavirus und zum Schutz der Bevölkerung größere geplante Veranstaltungen abgesagt werden sollen.


Das Gesundheitsamt empfiehlt:

- Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abzusagen.

- Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilenehmern nur durchzuführen, wenn der Teilnehmerkreis bekannt und die Veranstaltung nicht in engen und begrenzten Räumlichkeiten mit schlechter Belüftung stattfindet, denn bei solchen größeren Veranstaltungen ist Möglichkeit der Rückverfolgbarkeit von Kontaktpersonen extrem schwierig und es kann unter ungünstigen Bedingungen zu einer Übertragung auf viele Personen kommen. Sollten kleinere Veranstaltungen durchgeführt werden, so muss immer eine Teilnehmerliste mit Kontaktdaten ausgefüllt werden, so dass eine Rückverfolgung problemlos möglich ist.

- Veranstaltungen, an denen insbesondere ältere Menschen bzw. Menschen mit Grunderkrankungen teilnehmen, abzusagen (z.B. Seniorennachmittage, Seniorenmessen...).

- Schulausflüge, Klassenfahrten etc. sollten verschoben werden.

- Insbesondere auch kleinere kirchliche Veranstaltungen sind im Zweifel abzusagen soweit sie zu engerem Kontakt führen oder in schlecht belüfteten Innenräumen stattfinden. Wir empfehlen auch im Rahmen von Gottesdiensten die derzeit geltenden Hygieneempfehlungen zu beachten wie einen Abstand von mindestens einem Meter, gute Belüftung und den Verzicht auf Händeschütteln.

Vor dem Hintergrund, dass die für den Infektionsschutz zuständige Behörde diese Maßnahmenempfehlung an die Ortspolizeibehörden des Landkreises als auch an die Öffentlichkeit kommuniziert hat, folgt die Gemeinde Auenwald der Linie des Gesundheitsamtes als Fachbehörde.

Auch im Austausch mit den Vereinen/Organisatoren hat sich gezeigt, dass diese ebenfalls den offiziellen Empfehlungen des Gesundheitsamtes des Rems-Murr-Kreises folgen. Wir alle sind bestrebt jegliche Panikhandlungen zu vermeiden, wollen jedoch aus Vorsorgepflicht und Verantwortung gegenüber den Menschen vor Ort die aus Expertensicht empfohlenen Maßnahmen zur Verminderung des Übertragungsrisikos konsequent umsetzen.

Darüber hinaus gab am 11.03.2020 das Gesundheitsministerium einen Erlass zu Großveranstaltungen heraus. Der Erlass besagt unter anderem, dass bei der Durchführung von Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden/Zuschauern keine effektiven Schutzmaßnahmen gegen eine nicht mehr kontrollierbare Ausbreitung des Infektionsgeschehens möglich sind. Deshalb müsse eine solche Veranstaltung abgesagt werden bzw. ist die Durchführung der Veranstaltung ohne Zuschauer notwendig.

Zum jetzigen Zeitpunkt betrifft die Entscheidung sowohl kommunale Veranstaltungen als auch Vereinsveranstaltungen wie z.B. Haupt-/Mitgliederversammlungen, Vorträge und Konzerte. Wir stehen diesbezüglich in engem Austausch mit den Veranstaltern und dem Gesundheitsamt. Bei der Entscheidungsfindung wird auch jeder Einzelfall bewertet, ob z.B. eine Veranstaltung in geschlossenen Räumlichkeiten oder eine Veranstaltung unter freiem Himmel stattfindet.


Über die weiteren Entwicklungen und Maßnahmen werden wir Sie jeweils im Mitteilungsblatt und auch tagesaktuell auf unserer Homepage www.auenwald. de oder www.rems-murr-kreis.de informieren.