Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Zur Suche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

Hinweis zur (Ab-)Wasserverbrauchsabrechnung 2020

Anfang 2020 wurde in der Gemeinde Auenwald das „Neue Kommunale Haushaltsrecht“ eingeführt.
 
Aus diesem Grund war die Einführung einer neuen Finanzsoftware notwendig. Für die EDV-technische Umsetzung ist die Gemeinde Auenwald - wie die Mehrzahl aller Kommunen in Baden-Württemberg - an das kommunale Rechenzentrum  Komm.One angeschlossen – und auf dessen Unterstützung angewiesen.
 
Die (Ab)Wasser-Gebührenbescheide zur Abrechnung des Jahres 2020 wurden erstmals mit der neuen Veranlagungssoftware erstellt. Die vom kommunalen Rechenzentrum entwickelten neuen Gebührenbescheide haben einen anderen Aufbau als gewohnt und erweisen sich bedauerlicherweise als erläuterungsbedürftig. Zur Unübersichtlichkeit trägt in der laufenden Abrechnung insbesondere auch die Darstellung der Mehrwertsteuersenkung von 7 auf 5 Prozent beim Frischwasser bei. Der Frischwasserverbrauch 2020 wurde nun komplett mit dem Mehrwersteuersatz 5 Prozent in Rechnung gestellt unter Abzug der Vorauszahlungen, die zu Beginn des Jahres 2020 mit 7 Prozent berechnet waren.
 
Leider war es dem Rechenzentrum (bislang) nicht möglich, die Gebührenbescheide so zu überarbeiten, dass diese selbsterklärend sind. Das bedauern wir sehr, jedoch blieb der Verwaltung keine andere Wahl, als die Gebührenbescheide in der aktuell vorliegenden Form zu versenden. Die betroffenen Kommunen stehen mit dem Rechenzentrum in ständigem Kontakt mit dem Ziel, die Gebührenbescheide in naher Zukunft wieder verständlicher und bürgerfreundlicher zu gestalten.
 
Trotz der Unübersichtlichkeit und Kompliziertheit: Die Bescheide sind inhaltlich korrekt.
 
Wenn Sie noch Fragen haben, steht Ihnen Frau Rischka im Steueramt (Tel.: 07191-5005-23 oder auch per E-Mail rischka(@)auenwald.de) gerne zur Verfügung.